Australian Open
Früherer Weltklassespieler Kiefer traut Zverev Coup zu

Melbourne (dpa) - Der frühere Weltklasse-Tennisspieler Nicolas Kiefer traut Alexander Zverev schon bei den diesjährigen Australian Open den Coup zu.

Montag, 14.01.2019, 15:17 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 15:20 Uhr
Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer favorisiert für die Australian Open Novak Djokovic, traut Alexander Zverev den Coup aber zu.
Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer favorisiert für die Australian Open Novak Djokovic, traut Alexander Zverev den Coup aber zu. Foto: Emily Wabitsch

«Sascha kann das Ding in Australien auch gewinnen», sagte der 41-Jährige dem «Sportbuzzer», der zugleich aber auch vor zu hohen Erwartungen an den 21-jährigen Hamburger warnte. Der klare Favorit für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres sei für ihn der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic.

Zverev war im vergangenen November ATP-Weltmeister geworden und hatte damit seinen bislang wichtigsten Erfolg gefeiert. «Man sieht, dass die Arbeit mit Trainer Ivan Lendl fruchtet», sagte Kiefer . «Spätestens, wenn die ganz Großen abdanken, wird er, wenn alle Faktoren wie Gesundheit und Fitness stimmen, einige Grand-Slam-Turniere gewinnen.» Zverev startet mit einer Partie gegen den Slowenen Aljaz Bedene in die Australian Open .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6320765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker