Australian Open
Früherer Weltklassespieler Kiefer traut Zverev Coup zu

Melbourne (dpa) - Der frühere Weltklasse-Tennisspieler Nicolas Kiefer traut Alexander Zverev schon bei den diesjährigen Australian Open den Coup zu.

Montag, 14.01.2019, 15:17 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 15:20 Uhr
Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer favorisiert für die Australian Open Novak Djokovic, traut Alexander Zverev den Coup aber zu.
Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer favorisiert für die Australian Open Novak Djokovic, traut Alexander Zverev den Coup aber zu. Foto: Emily Wabitsch

«Sascha kann das Ding in Australien auch gewinnen», sagte der 41-Jährige dem «Sportbuzzer», der zugleich aber auch vor zu hohen Erwartungen an den 21-jährigen Hamburger warnte. Der klare Favorit für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres sei für ihn der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic.

Zverev war im vergangenen November ATP-Weltmeister geworden und hatte damit seinen bislang wichtigsten Erfolg gefeiert. «Man sieht, dass die Arbeit mit Trainer Ivan Lendl fruchtet», sagte Kiefer. «Spätestens, wenn die ganz Großen abdanken, wird er, wenn alle Faktoren wie Gesundheit und Fitness stimmen, einige Grand-Slam-Turniere gewinnen.» Zverev startet mit einer Partie gegen den Slowenen Aljaz Bedene in die Australian Open.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6320765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker