Grand Slam in Paris
Hanfmann bei French Open ohne Chance gegen Nadal

Paris (dpa) - Der Karlsruher Tennisprofi Yannick Hanfmann ist bei den French Open gegen Rekordsieger Rafael Nadal erwartungsgemäß ausgeschieden.

Montag, 27.05.2019, 15:58 Uhr aktualisiert: 27.05.2019, 16:00 Uhr
Yannick Hanfmann hatte bei den French Open gegen Rafael Nadal keine Chance.
Yannick Hanfmann hatte bei den French Open gegen Rafael Nadal keine Chance. Foto: Michel Euler

Der 27-Jährige war beim 2:6, 1:6, 3:6 gegen den elfmaligen Roland-Garros-Champion chancenlos. Nadal trifft bei der Sandplatz-Veranstaltung in Paris jetzt auf den Stuttgarter Yannick Maden . Der 29-Jährige gewann gegen den Belgier Kimmer Coppejans in 3:06 Stunden 7:6 (7:0), 7:5, 6:3. Maden ist in der Weltrangliste auf Platz 114 notiert.

Mischa Zverev musste in Paris eine weitere Auftakt-Niederlage hinnehmen. Der ältere Bruder des Weltranglisten-Fünften Alexander Zverev verlor gegen den Franzosen Richard Gasquet in einer Stunde und 39 Minuten 3:6, 4:6, 3:6. Für den 31 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg war es beim achten Start in Roland Garros die siebte Erstrunden-Niederlage. Nur im vergangenen Jahr hatte er es in die dritte Runde geschafft.

Alexander Zverev bestreitet bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris sein Auftakt-Match am Dienstag gegen den Australier John Millman.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6644848?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker