ATP-Turnier
Mischa Zverev sagt Teilnahme am Einzel in Hamburg ab

Hamburg (dpa) - Tennisprofi Mischa Zverev hat seine Teilnahme an der Einzelkonkurrenz beim ATP-Turnier in seiner Heimatstadt Hamburg abgesagt. Nach einer Mitteilung der Veranstalter gab der 31-Jährige gesundheitliche Gründe an.

Sonntag, 21.07.2019, 09:35 Uhr aktualisiert: 21.07.2019, 09:40 Uhr
Hat sein Einzel beim Turnier in Hamburg abgesagt: Mischa Zverev.
Hat sein Einzel beim Turnier in Hamburg abgesagt: Mischa Zverev. Foto: Silas Stein

Für ihn rückt Yannick Hanfmann aus Karlsruhe in das Hauptfeld der 32 Spieler. Weiter geplant ist ein Start von Mischa Zverev gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Alexander Zverev im Doppel. Mischa Zverev hatte zuletzt beim Turnier in Newport in den USA gespielt, war dort im Viertelfinale am Spanier Marcel Granollers gescheitert.

Bei der der Turnier-Eröffnung sollte er gemeinsam mit seinem Bruder ein Show-Mixed mit den ehemaligen Weltklasse-Spielerinnen Barbara Schett-Eagle und der Kroatin Iva Majoli spielen. Auch dafür musste Mischa Zverev passen. Für ihn springt nun der zweimalige Olympiasieger von Athen, der Chilene Nicolas Massu, ein. Der 39-Jährige ist auch Trainer des in Hamburg an Nummer eins gesetzten Österreichers Dominic Thiem.

Das Hauptfeld der mit 1,713 Millionen Euro dotierten Veranstaltung startet am Montag. In der ersten Runde bekommt es der Weltranglisten-Fünfte Alexander Zverev mit dem Chilenen Nicolas Jarry zu tun. Wann Alexander Zverev spielt, ist noch offen. Für den 22-jährigen Zverev ist es der erste Auftritt in seiner Heimatstadt seit drei Jahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6792749?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker