Tennis-Weltrangliste
Djokovic löst Federer als Rekordhalter ab

Doha (dpa) - Vor dem Comeback von Roger Federer wird Novak Djokovic mit nun 311 Wochen an der Spitze der Tennis-Weltrangliste auch offiziell Rekordhalter vor dem Schweizer.

Montag, 08.03.2021, 10:52 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 10:54 Uhr
Novak Djokovic gewann im Februar die Australian Open.
Novak Djokovic gewann im Februar die Australian Open. Foto: Fiona Hamilton

Der 33 Jahre alte Serbe löste seinen Rivalen bei dieser Bestmarke ab. Derzeit führt er das Ranking mit einem deutlichen Vorsprung vor dem Spanier Rafael Nadal an.

Djokovic war erstmals am 4. Juli 2011 die Nummer eins der Tennis-Welt geworden. Dass der serbische Profi über den 8. März hinaus an der Spitze stehen und den Rekord brechen würde, hatte die Profiorganisation ATP bereits während der Australian Open bekannt gegeben.

Federer rutschte in der neuen Weltrangliste vom fünften auf den sechsten Platz ab und steht damit einen Rang vor dem Hamburger Alexander Zverev. Der Schweizer wird in dieser Woche nach mehr als einem Jahr Pause beim ATP-Turnier in Doha erstmals wieder antreten. Wegen zweier Operationen am Knie hat der 39-Jährige seit Anfang Februar 2020 kein offizielles Match mehr bestritten.

Im Rennen um die meisten Grand-Slam-Titel liegen Federer und Nadal mit jeweils 20 Titeln vor Djokovic, der bei den Australian Open in Melbourne seinen 18. Erfolg bei einem der vier wichtigsten Tennis-Turniere feierte.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-733460/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
Nachrichten-Ticker