Darts-Rekordweltmeister
Phil Taylor genießt nach Rücktritt Zeit daheim

London (dpa) - Rekord-Weltmeister Phil Taylor freut sich nach seinem Rücktritt über die nun freie Zeit während der Darts-WM in London.

Mittwoch, 25.12.2019, 11:52 Uhr aktualisiert: 25.12.2019, 11:56 Uhr
Genießt sein Leben auch ohne Darts: Rekordweltmeister Phil Taylor.
Genießt sein Leben auch ohne Darts: Rekordweltmeister Phil Taylor. Foto: Steven Paston

Der 59 Jahre alte Brite ist mit 16 Titeln Rekordchampion des Turniers in London, das nach Weihnachten mit den letzten Spielen der dritten Runde und dem Achtelfinale fortgesetzt wird und mit dem Finale am Neujahrstag endet.

Seine Liebe zum Darts-Sport werde nie aufhören, sagte Taylor in einem am ersten Weihnachtsfeiertag bei Sport1 veröffentlichten Interview. «Es ist das Reisen, was ich nicht mag. Wenn du die ganze Zeit im Flugzeug, im Auto, im Zug sitzen musst – das hasse ich», erklärte der erfolgreichste Darts-Spieler der Geschichte. «Deswegen ist es fantastisch für mich, mal zu Hause zu sein. Nach über 30 Jahren Tournee-Stress ist es für mich großartig.»

Taylor hat nach eigenen Worten in diesem Jahr immer noch an die 90 Show-Turniere gespielt. Er kündigte jedoch an: «Das werde ich nächstes Jahr ein wenig drosseln, da ich ja auch älter werde.»

Als mögliche WM-Finalisten nannte Taylor erneut den Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen aus den Niederlanden und den Waliser Gerwyn Price.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7153369?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F3766639%2F
Nachrichten-Ticker