Basketball-Profiliga
NBA: Zipser gewinnt mit Chicago gegen Spitzenreiter Boston

Chicago (dpa) - Die Chicago Bulls um Basketball-Nationalspieler Paul Zipser haben in der nordamerikanischen NBA den dritten Sieg in Serie gefeiert. Das Team aus Illinois setzte sich mit 108:85 (56:42) gegen Liga-Primus Boston Celtics durch.

Dienstag, 12.12.2017, 07:12 Uhr

David Nwaba (l) von den Chicago Bulls umkurvt Jaylen Brown.
David Nwaba (l) von den Chicago Bulls umkurvt Jaylen Brown. Foto: Charles Rex Arbogast

Der 23-jährige Zipser erzielte acht Punkte beim Heimsieg seines Teams. Zusätzlich holte er zwei Rebounds und verteilte einen Assist. Chicagos Nikola Mirotić (24 Punkte) war der Topscorer im Spiel. Ohne Superstar Kyrie Irving , der aufgrund einer Oberschenkelprellung pausieren musste, fehlte den Celtics die wichtigste Waffe im Angriff. Al Horford hatte am Ende 15 Punkte auf seinem Konto. Nationalspieler Daniel Theis verbuchte vier Zähler.

Chicago befindet sich mit sechs Siegen aus 26 Spielen weiter im Tabellenkeller der Eastern Conference. Die Bulls teilen sich den letzten Platz jedoch nun mit den Atlanta Hawks. Das Team um Jungstar Dennis Schröder konnte ebenfalls erst sechs Saisonspiele gewinnen. Die Boston Celitcs liegen mit 23 Erfolgen aus 29 Spielen weiterhin an der Tabellenspitze im Osten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5352736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Nachrichten-Ticker