US-Basketball
NBA: Zipser verliert mit Chicago gegen Vizemeister

Cleveland (dpa) – Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls in der nordamerikanischen NBA den achten Sieg hintereinander knapp verpasst. Das Team aus Illinois musste sich gegen Vizemeister Cleveland Cavaliers mit 112:115 (56:58) geschlagen geben.

Freitag, 22.12.2017, 07:12 Uhr

Clevelands Superstar LeBron James (l) machte gegen die Chicago Bulls ein starkes Spiel.
Clevelands Superstar LeBron James (l) machte gegen die Chicago Bulls ein starkes Spiel. Foto: Tony Dejak

Der 23-jährige Zipser erzielte fünf Zähler in der Auswärtsniederlage. Angeführt wurden die Bulls von Rookie Lauri Markkanen , der 25 Punkte verbuchte. Bei den Gastgebern konnten die beiden Superstars LeBron James (34 Punkte) und Kevin Love (27 Punkte) überzeugen. Für die Cavs war es der 12. Heimerfolg in Serie. Chicago belegt mit 10 Siegen und 21 Niederlagen weiterhin den vorletzten Platz in der Eastern Conference.

Daniel Theis kassierte mit den Boston Celtics die zweite Niederlage in Serie. Das Spitzenteam der Eastern Conference verlor auswärts gegen die New York Knicks 93:102 (40:44). Der 25-jährige Nationalspieler erzielte sieben Punkte und holte sieben Rebounds. Celtics-Superstar Kyrie Irving kam auf 32 Zähler. Mit Saisonbestleistungen von 32 Punkten und zwölf Rebounds führte Michael Beasley die New Yorker zum Sieg. Trotz der erneuten Pleite bleibt Boston mit 26 Siegen und neun Niederlagen weiter Tabellenführer im Osten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5375400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Nachrichten-Ticker