NBA
Nowitzki und Mavs unterliegen Miami - Theis siegt mit Boston

Dallas (dpa) – Basketball-Legende Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben im letzten Match vor der Allstar-Spiel-Pause in der nordamerikanischen NBA eine Niederlage kassiert. Die Texaner unterlagen gegen die Miami Heat 101:112 (58:57).

Donnerstag, 14.02.2019, 07:24 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 07:28 Uhr
Dallas-Spieler Dirk Nowitzki (M/41) schnappt sich vor Dwyane Wade (r/3) von Miami Heata den Ball.
Dallas-Spieler Dirk Nowitzki (M/41) schnappt sich vor Dwyane Wade (r/3) von Miami Heata den Ball. Foto: Tony Gutierrez

Der 40-jährige Würzburger erzielte zwölf Punkte. Landsmann Maxi Kleber, der in der Anfangsformation der Mavs stand, kam auf elf Zähler. Miamis Dwyane Wade war mit 22 Punkten der Topscorer der Partie. Dallas belegt nach der zweiten Niederlage in Folge den zwölften Platz in der Western Conference.

Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics besiegten vor heimischer Kulisse die Detroit Pistons 118:110 (57:52). Der 26-jährige Theis erzielte sechs Punkte und holte drei Rebounds. Bei den Gästen aus Detroit konnte Blake Griffin (32 Punkte) überzeugen. Boston liegt nach dem zweiten Sieg hintereinander auf Platz vier im Osten.

Die Houston Rockets um Liga-MVP (wertvollster Spieler) James Harden zogen auswärts gegen die Minnesota Timberwolves mit 111:121 (58:52) den Kürzeren. Der 29-jährige Harden verbuchte 42 Punkte. Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein kam nicht zum Einsatz. Houston ist Fünfter im Westen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
FMO schließt weitere Germania-Lücken
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken
Nachrichten-Ticker