NHL
Kahun bei Penguins-Sieg verletzt vom Eis

Pittsburgh (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat sich beim 4:3 (1:3, 1:0, 2:0) seiner Pittsburgh Penguins im NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt.

Sonntag, 19.01.2020, 21:27 Uhr aktualisiert: 19.01.2020, 21:30 Uhr
Pittsburghs Dominik Kahun (r) hat sich beim NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt.
Pittsburghs Dominik Kahun (r) hat sich beim NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt. Foto: David Zalubowski

Der 24 Jahre alte Stürmer ging vorzeitig vom Eis, über seine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Ohne den Sturmpartner von Weltklasse-Spieler Jewgeni Malkin drehten die Penguins nach 0:3-Rückstand noch das Spiel.

Weltstar Sidney Crosby , der nach seiner Leistenoperation im November erst seit wenigen Tagen wieder im Penguins-Team ist, steuerte die Vorlagen zum 1:3 und 2:3 bei. Malkin legte Siegtorschütze Bryan Rust mit einer überragenden Aktion das 4:3 gut sieben Minuten vor dem Spielende vor.

Durch den Sieg zogen die Penguins nach Punkten mit den Bruins (beide 68) gleich und liegen hinter dem NHL-Topteam Washington Capitals gleichauf mit Boston und Stanley-Cup-Sieger St. Louis auf Platz zwei der gesamten Liga.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7205474?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker