Coronavirus-Pandemie
Grubauer hofft auf Fortsetzung der NHL-Saison

Denver (dpa) - Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hofft, dass die NHL-Saison trotz der Coronavirus-Pandemie fortgesetzt werden kann.

Sonntag, 29.03.2020, 07:19 Uhr aktualisiert: 29.03.2020, 07:22 Uhr
Hofft auf die Fortsetzung der NHL-Saison: Philipp Grubauer-Goalie Philipp Grubauer.
Hofft auf die Fortsetzung der NHL-Saison: Philipp Grubauer-Goalie Philipp Grubauer. Foto: David Zalubowski

«Die NHL , so wie der Stand jetzt ist, versucht, dass wir bis Ende Juni oder Juli wieder spielen», sagte der 28-Jährige von den Colorado Avalanche am Samstagabend, als er aus Denver zur virtuell durchgeführten Gala der Deutschen Eishockey Liga zugeschaltet wurde. In welchem womöglich verkürzten Format die Saison dann fortgesetzt würde, sei offen.

«Wir stehen im engen Kontakt mit der Spielergewerkschaft», sagte der Rosenheimer. «Wir haben fast alle zwei, drei Tage irgendein Telephone Call oder irgendein Meeting. Selbst wenn wir bis zum Juli oder August warten müssen, dann warten wir natürlich gerne.»

Die NHL-Saison ist seit dem 12. März unterbrochen. Auch in Grubauers Team gibt es zwei Coronavirus-Fälle. «Wir sind im Haus gefesselt. Man versucht, das Beste daraus zu machen», berichtete Grubauer über seine Situation. Der Torhüter hatte die letzten Spiele seiner Mannschaft vor der Saison-Unterbrechung verletzungsbedingt verpasst, die Verletzung hat er aber inzwischen auskuriert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7347642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Nachrichten-Ticker