Aufnahme in Ruhmeshalle
Basketball-Hall-of-Fame verschiebt Zeremonie für Bryant

Springfield (dpa) - Die für August geplante Aufnahmezeremonie in die Basketball-Hall-of-Fame in den USA wird wegen der Corona-Krise auf kommendes Frühjahr verschoben.

Donnerstag, 28.05.2020, 04:09 Uhr aktualisiert: 28.05.2020, 05:02 Uhr
Der verstorbene US-Basketballstar Kobe Bryant.
Der verstorbene US-Basketballstar Kobe Bryant. Foto: Martin Rickett

Zu den Basketball-Größen, die in die Ruhmeshalle aufgenommen werden, zählen neben dem gestorbenen Kobe Bryant unter anderen auch Tim Duncan und Kevin Garnett. «Wir sagen definitiv ab», zitierte der US-Sender ESPN den Vorstandsvorsitzenden Jerry Colangelo. «Wir treffen uns in ein paar Wochen und schauen auf die Möglichkeiten beim Wie, Wann und Wo.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7426658?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Nachrichten-Ticker