Eishockey
Draisaitl trifft doppelt: Oilers holen Heimsieg in der NHL

Edmonton (dpa) - Im Kampf um die Playoff-Plätze in der NHL hat der Kölner Leon Draisaitl den Edmonton Oilers mit zwei Toren zu einem wichtigen 3:2-Heimsieg gegen die Winnipeg Jets verholfen.

Donnerstag, 18.02.2021, 07:37 Uhr aktualisiert: 18.02.2021, 07:40 Uhr
Superstar Leon Draisaitl (M.) schoss die Edmonton Oilers zum Sieg.
Superstar Leon Draisaitl (M.) schoss die Edmonton Oilers zum Sieg. Foto: Jason Franson

Für den Topscorer der vergangenen Saison waren es bereits die Treffer Nummer neun und zehn in dieser Spielzeit. Sein Teamkollege Connor McDavid bereitete zwei der drei Tore der Oilers vor und erreichte mit der ersten Vorlage die Marke von 500 Scorerpunkten in seiner Karriere.

«Das ist unglaublich, er hat das seine ganze Karriere gemacht und wird so weiter machen», sagte Draisaitl . «Wovon wir alle aber am meisten beeindruckt sind, ist, wie er sich neben dem Eis verhält. Er ist einfach sehr bescheiden und jemand, von dem man viel lernen kann.»

Mit nun 20 Punkten überholten die Oilers die Jets und stehen auf Rang drei der Nord-Division mit den kanadischen Teams der NHL . Die ersten vier Teams qualifizieren sich für die Playoffs. «Ich glaube, dass wir nicht den besten Start hatten, haben uns dann aber gefunden und sind jetzt auf einem relativ guten Weg, würde ich sagen, uns weiter nach vorne zu schieben», sagte Draisaitl nach dem ersten Saison-Drittel.

Tim Stützle kassierte mit den Ottawa Senators nach zuletzt zwei Siegen dagegen wieder eine Niederlage. Beim 1:2 gegen Tabellenführer Toronto Maple Leafes blieb das 19 Jahre alte Talent aus Viersen bei zwei Torschüssen ohne Erfolg. Die Senators bleiben Schlusslicht der Nord-Division. Torwart Thomas Greiss kam beim 0:2 der Detroit Red Wings gegen die Chicago Blackhakws nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-489252/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7825851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1827502%2F1827506%2F
Nachrichten-Ticker