Deutscher Dreifacherfolg
Rodel-Doppelsitzer Eggert/Benecken gewinnen ersten WM-Titel

Innsbruck/Igls (dpa) - Die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken haben bei der Rodel-Weltmeisterschaft in Innsbruck/Igls erstmals den Titel gewonnen.

Samstag, 28.01.2017, 15:01 Uhr

Toni Eggert und Sascha Benecken holten sich den WM-Titel im Doppelsitzer.
Toni Eggert und Sascha Benecken holten sich den WM-Titel im Doppelsitzer. Foto: Tobias Hase

Das im Weltcup führende Duo siegte vor den Titelverteidigern und Olympiasiegern Tobias Wendl/Tobias  Arlt , die sich bei einem Großereignis erstmals seit 2012 wieder geschlagen geben mussten.

Den deutschen Dreifacherfolg komplettierte das Duo Robin Geueke/David Gamm, das sich mit zwei starken Läufen die Bronze-Medaille sicherte. Für das junge Doppel war es die erste WM-Medaille, sie lagen neun Tausendstel vor den Österreichern Peter Penz/Georg Fischler.

Eggert / Benecken , die 2012, 2013 und 2016 jeweils Silber holten, durften sich nach langen Jahren des Wartens nun über den lange ersehnten ersten Triumph beim Saisonhöhepunkt freuen. Zuvor hatten die beiden in Suhl geborenen  Doppelsitzer sieben von neun Rennen im Weltcup in diesem Winter für sich entschieden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4590579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827510%2F4843817%2F4843821%2F
Nachrichten-Ticker