So., 30.12.2018

Ski alpin Dürr und Geiger für City Event in Oslo qualifiziert

Lena Dürr kann am Neujahrstag am City Event in Oslo teilnehmen.

Oslo (dpa) - Lena Dürr und Christina Geiger dürfen beim City Event am Neujahrstag in Oslo antreten. Die beiden Skirennfahrerinnen sind damit die einzigen deutschen Vertreterinnen bei dem Parallel-Slalom in Norwegen. Von dpa

Sa., 29.12.2018

Deutsche mit gutem Jahresende Paris gewinnt auch Super-G von Bormio

Dominik Paris gewann auch den Super-G von Bormio.

Doppelsieg für Dominik Paris, erneut gute Ergebnisse für die Starter des Deutschen Skiverbands: Die knüppelharte Stelvio in Bormio hat vor Silvester neben heftigen Stürzen auch zufriedene Gesichter hervorgebracht. Die Klassiker im Januar können kommen. Von dpa


Sa., 29.12.2018

Weltcup in Semmering Slalom-Ass Shiffrin holt nächsten Rekord-Sieg

Mikaela Shiffrin siegte beim Slalom in Semmering.

Mikaela Shiffrin beendet das Jahr 2018 mit einem schier unglaublichen Rekord. 15 Siege binnen eines Kalenderjahres hat noch niemand vor ihr geschafft - auch nicht ihr großes Kindheitsidol, das eine andere Bestmarke nun los ist. Dabei war es am Zauberberg erst sogar zu laut. Von dpa


Sa., 29.12.2018

Weltcup in Bormio Ferstl und Sander mit guten Ergebnissen beim Super-G

Josef Ferstl beim Super G in Bormio.

Bormio (dpa) - Die deutschen Speedfahrer Josef Ferstl und Andreas Sander haben das Jahr mit ordentlichen Ergebnissen im Super-G beendet. Von dpa


Fr., 28.12.2018

Weltcup-Rennen Ferstl überzeugt in Bormio als Abfahrts-Elfter

Weltcup-Rennen: Ferstl überzeugt in Bormio als Abfahrts-Elfter

Abfahrer Josef Ferstl ist in der WM-Saison auf einem guten Weg. Als Elfter der extremen Schussfahrt von Bormio kann er selbstbewusst in die Klassikerwochen im Januar gehen. Ganz vorne waren zwei Südtiroler nicht zu schlagen. Überschattet wurde das Rennen von einem Sturz. Von dpa


Fr., 28.12.2018

Riesenslalom-Ass Rebensburg feiert zweiten Platz wilder als Silvester

Viktoria Rebensburg (r) duscht Tessa Worley (M) und Petra Vlhova mit Champagner ab.

Viktoria Rebensburg geht selbstbewusst und mit einem weiteren Podestplatz in das neue Kalenderjahr. Am Semmering holte sie nach einem verpatzten ersten Durchgang mächtig auf und wurde noch Zweite. Eine andere Spitzenläuferin verpasste indes einen Ski-Rekord. Von dpa


Fr., 28.12.2018

Anti-Doping-Regel Skirennfahrer Luitz akzeptiert Strafe durch FIS nicht

Anti-Doping-Regel: Skirennfahrer Luitz akzeptiert Strafe durch FIS nicht

Nach zwei zusätzlichen Tagen Bedenkzeit hat sich Stefan Luitz fürs Kämpfen entschieden. Den ersten Weltcupsieg seiner Karriere will der Skirennfahrer nicht wieder hergeben und wehrt sich gegen die nachträgliche Disqualifikation wegen des Anti-Doping-Regelverstoßes. Von dpa


Mi., 26.12.2018

Anti-Doping-Regelverstoß Skiweltverband genehmigt Fristverlängerung für Luitz

Muss noch immer um seinen Weltcupsieg in Beaver Creek bangen: Stefan Luitz.

Planegg (dpa) - Nach dem Anti-Doping-Regelverstoß von Skirennfahrer Stefan Luitz hat der Deutsche Skiverband (DSV) nun bis zum 28. Dezember und damit zwei Tage länger Zeit, sich zur Disqualifikation zu äußern. Von dpa


So., 23.12.2018

Ski alpin Felix Neureuther heiß auf den Slalom-Monat

Holte Rang acht beim Slalom-Klassiker in Madonna die Campiglio: Felix Neureuther.

Felix Neureuther ist auf einem guten Weg. Mit viel Arbeit zwischen Weihnachten und Neujahr will sich der Routinier bereit machen für die Klassiker vor der WM und im Januar wieder ein Podestfahrer sein. Wie das Jahr für Stefan Luitz beginnt, entscheidet sich am 26. Dezember. Von dpa


Sa., 22.12.2018

Slalom-Weltcup Top 10 vor Weihnachten: Neureuther Achter in Madonna

Felix Neureuther fuhr beim Flutlicht-Slalom in Madonna di Campiglio auf Rang acht.

Mit dem besten Ergebnis seiner bislang so schwierigen Saison verabschiedet sich Felix Neureuther in die kurze Weihnachtspause. Beim Klassiker in Madonna di Campiglio profitiert er auch von den ungewöhnlichen Patzern der Konkurrenz. Von dpa


Sa., 22.12.2018

Slalom-Erfolg in Courchevel Shiffrin sprengt alle Rekorde: 50. Weltcup-Sieg mit 23

Holte beim Slalom in Courchevel ihren 50. Weltcup-Sieg: Mikaela Shiffrin aus den USA.

Shiffrin, Shiffrin, Shiffrin: Die Skirennfahrerin aus den USA dominiert den alpinen Ski-Weltcup nach belieben. Beim Slalom in Courchevel holt die zweimalige Olympiasiegerin den 50. Weltcup-Sieg ihrer Karriere - und ist noch immer erst 23 Jahre alt. Von dpa


Sa., 22.12.2018

Ski alpin Dreßen will Schulter erst nach Knie-Reha operieren lassen

Muss sich Schulter operieren lassen: Thomas Dreßen nach seinem schweren Sturz in Beaver Creek. Foto (Archiv): Matthias Balk

Frankfurt/Main (dpa) - Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen rechnet mit einer weiteren Operation nach seinem schweren Sturz Ende November. Von dpa


Fr., 21.12.2018

Sturz bei Abfahrt in Gröden Schweizer Gisin kann Intensivstation verlassen

Ein Rettungshubschrauber war für den schwer gestürzten Schweizer Marc Gisin im Einsatz.

Luzern (dpa) - Der in Gröden schwer gestürzte Abfahrer Marc Gisin ist nach Angaben des Schweizer Skiverbands auf dem Weg der Besserung. Der 30-Jährige sei am 19. Dezember in Luzern operiert worden und müsse seitdem nicht mehr künstlich beatmet werden. Von dpa


Fr., 21.12.2018

Ski alpin Riesenslalom Rebensburg feiert in Courchevel Podiums-Comeback: «Tut gut»

Viktoria Rebensburg beim Riesenslalom in Courchevel.

Die erste zwei Saison-Ergebnisse im Riesenslalom hatten Viktoria Rebensburg etwas zugesetzt - doch pünktlich vor Weihnachten zeigte sie wieder ihre Klasse und ist erleichtert. Dass es in Courchevel knapp nicht zum Sieg reichte, konnte die Oberbayerin schnell abhaken. Von dpa


Fr., 21.12.2018

Ski alpin Slalom-Ass Neureuther optimistisch für Madonna

Felix Neureuther will beim Weltcu-Slalom in Madonna di Campiglio überzeugen.

Saalbach-Hinterglemm (dpa) - Trotz des verpatzten Finales von Saalbach-Hinterglemm reist Felix Neureuther optimistisch zum nächsten Weltcup-Slalom nach Madonna di Campiglio. Von dpa


Do., 20.12.2018

Weltcup Slalom-Ass Neureuther verpasst Coup bei Comeback

Slalom-Ass Felix Neureuther hatte im zweiten Lauf in Saalbach Pech.

Felix Neureuther kommt fast ohne Training nach Saalbach und rast beim Slalom-Comeback im ersten Lauf sofort auf Rang vier. Im Finale wird er zu frech und rutscht weit zurück. Enttäuscht ist man im DSV aber nicht - wichtiger als Zahlen ist nämlich eine positive Erkenntnis. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Riesenslalom Ski alpin Luitz nach Sauerstoff-Wirren Vierter: «Wieder auf Kurs»

Stefan Luitz verpasste ganz knapp eine Podestplatzierung.

Stefan Luitz hat aufreibende Tage und Wochen hinter sich. Die leidige Sauerstoff-Affäre lenkte den Skirennfahrer extrem ab, zuletzt blieben die Ergebnisse im Weltcup aus. Nach Platz vier im Riesenslalom von Saalbach wähnt sich der Allgäuer aber wieder in der Spur. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Ski Alpin Rebensburg mit Platz sieben im Super-G nicht zufrieden

Viktoria Rebensburg wurde Siebte beim Super-G in Gröden.

Mit Rang sieben in Gröden ist Viktoria Rebensburg nicht ganz zufrieden - die eigenen Ansprüche sind höher. Die Siegerehrung für Doppelsiegerin Stuhec bekam die 29-Jährige schon gar nicht mehr mit. Für sie ging es auf dem schnellsten Weg nach Frankreich. Von dpa


Di., 18.12.2018

Kombinations-Olympiasieger Schweizer Sandro Viletta beendet Ski-Karriere

Der Schweizer Sandro Viletta beendet seine Karriere als aktiver Sportler. Foto (Archiv): John G. Mabanglo/EPA

Chur (dpa) - Olympiasieger Sandro Viletta aus der Schweiz hat seine Karriere als alpiner Skirennfahrer beendet, gab der Kombinations-Olympiasieger von 2014 in Chur bekannt. Von dpa


Di., 18.12.2018

Ski Alpin und Snowboard Olympiasiegerin Ledecka traurig über WM-Termin

Ski Alpin und Snowboard: Olympiasiegerin Ledecka traurig über WM-Termin

Gröden (dpa) - Die einzige Doppel-Olympiasiegerin in den Disziplinen Ski Alpin und Snowboard, Ester Ledecka, bedauert es, sich im Februar zwischen beiden Weltmeisterschaften entscheiden zu müssen. Von dpa


Di., 18.12.2018

WM-Qualifikation perfekt Skirennfahrerin Wenig Abfahrts-Fünfte in Gröden

Belegte bei der Abfahrt in Gröden den fünften Platz: Michaela Wenig.

Die Weltcup-Premiere in Gröden ist für die Skirennfahrerinnen vom Deutschen Skiverband ein voller Erfolg. Auch ohne Viktoria Rebensburg gab es zwei Top-Acht-Platzierungen - und ein weiteres WM-Ticket. Von dpa


Di., 18.12.2018

Weltcup in Alta Badia Hirscher siegt und siegt und siegt - «Wie eine Maschine»

Der Österreicher Marcel Hirscher siegte auch beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia.

Marcel Hirscher hat im WM-Winter an sechs Weltcup-Rennen teilgenommen. Fünf hat er gewonnen, drei davon binnen der vergangenen neun Tage. In Saalbach-Hinterglemm kann der beste Rennfahrer seit Jahren den nächsten Rekord perfekt machen. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Parallel-Riesenslalom Luitz findet Spaß wieder: Rang fünf in Alta Badia

Parallel-Riesenslalom: Luitz findet Spaß wieder: Rang fünf in Alta Badia

Stefan Luitz kann wieder lachen. Mit einem fünften Platz meldete sich der Skirennfahrer nach nervenaufreibenden Tagen und den Wirren um seine Sauerstoff-Affäre zurück. Im Parallel-Riesenslalom von Alta Badia sorgte ein Ski-Star indes für eine weitere Bestmarke. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Ski alpin Slalom-Ass Neureuther mit leichter Gehirnerschütterung

Felix Neureuther hat sich eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen.

Saalbach-Hinterglemm (dpa) - Felix Neureuther hat sich jüngst bei einem Trainingssturz eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und deshalb auf den Riesenslalom am Sonntag in Alta Badia verzichtet. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Disqualifikation droht Sauerstoff-Affäre um Luitz: DSV will Frist ausnutzen

Skirennfahrer Stefan Luitz will sich von einer möglichen Strafe nicht beunruhigen lassen.

Alta Badia (dpa) - Der Deutsche Skiverband wird mit seiner Stellungnahme an den Skiweltverband in der Sauerstoff-Affäre von Stefan Luitz wohl bis zum Ende der Frist am 26. Dezember warten. Von dpa


176 - 200 von 448 Beiträgen

1. Bundesliga live

1. Bundesliga Tabelle

1. Bundesliga Torschützen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung