Ski alpin
Kasper: Ski-WM zur Primetime in Europa großer Vorteil

Beaver Creek (dpa) - Gian Franco Kasper, Präsident des Skiweltverbandes FIS, erhofft sich durch die alpine Ski-WM in den USA einen enormen Vorteil im Kampf um Aufmerksamkeit.

Dienstag, 03.02.2015, 07:02 Uhr

«In Europa sind alle Rennen zur Primetime . Das ist eine herausragende Situation für unseren Sport», sagte der Schweizer wenige Stunden vor der Eröffnungsfeier. Die Titelkämpfe in den USA würden mit Sicherheit ein Erfolg, auch wenn erwartungsgemäß nicht so viele Zuschauer an den Strecken stünden wie noch 2013 bei den Titelkämpfen in Schladming. «Ich bin mir sicher, dass wir am Ende der WM sagen können: Gut gemacht», betonte Kasper .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3045146?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F4843879%2F4843890%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker