Sturz bei WM in St. Moritz
Skirennfahrerin Lara Gut wird nach Kreuzbandriss operiert

St. Moritz (dpa) - Skirennfahrerin Lara Gut wird nach ihrem Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie bei der Ski-WM in St. Moritz operiert. Vor dem Eingriff in wenigen Tagen sollen sich die Entzündungswerte in dem beschädigten Gelenk noch normalisieren, teilte der Schweizer Skiverband mit.

Dienstag, 14.02.2017, 12:02 Uhr

Lara Gut wird nach ihrem Unfall operiert.
Lara Gut wird nach ihrem Unfall operiert. Foto: Michael Kappeler

Gut hatte sich am Freitag beim Einfahren für den Slalom der Alpinen Kombination verletzt. Die Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen Saison war die größte WM-Hoffnung der Gastgeber, die aber auch ohne Gut sehr erfolgreich sind.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4628427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F4843864%2F4843867%2F
Nachrichten-Ticker