Videobotschaft
Schweizer Ski-Star Gut nach Kreuzbandriss operiert

Genf (dpa) - Skirennfahrerin Lara Gut aus der Schweiz ist nach ihrer schweren Knieverletzung erfolgreich operiert worden. Der Eingriff habe bereits am Montag in Genf stattgefunden, berichtete die Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen Saison.

Donnerstag, 23.02.2017, 12:02 Uhr

Lara Gut will im kommenden Olympia-Winter ihr Comeback im Weltcup geben.
Lara Gut will im kommenden Olympia-Winter ihr Comeback im Weltcup geben. Foto: Michael Kappeler

«Das Kreuzband ist wieder wie neu, den Meniskus hat er auch nähen müssen», berichtete Gut in einer dreisprachigen Videobotschaft . «Es geht mir gut. Das ist eine neue Herausforderung, aber ich werde mein Bestes geben», versprach die 25-Jährige.

Gut war am 10. Februar bei ihrer Heim-WM in St. Moritz beim Einfahren für den Kombinations-Slalom gestürzt und hatte sich dabei einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung zugezogen. Im Super-G drei Tage zuvor hatte sie Bronze gewonnen. Gut will im kommenden Olympia-Winter ihr Comeback im Weltcup geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4650911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F4843864%2F4843867%2F
Nachrichten-Ticker