US-Skistar
Neue Verletzung: Vonn lässt Fortsetzung der Karriere offen

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - US-Skistar Lindsey Vonn verzichtet wegen einer neuen Verletzung auf das erste Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen, hat das Ende ihrer Karriere aber offen gelassen.

Mittwoch, 23.01.2019, 17:18 Uhr aktualisiert: 23.01.2019, 17:22 Uhr
Unter Tränen sprach Lindsey Vonn nach dem verpatzten Cortina-Wochenende vom sofortigen Karriereende.
Unter Tränen sprach Lindsey Vonn nach dem verpatzten Cortina-Wochenende vom sofortigen Karriereende. Foto: Andrea Solero

«Ich weiß, dass ich womöglich nicht das Ende meiner Karriere bekomme, auf das ich gehofft habe, aber wenn es eine Chance gibt, werde ich sie ergreifen», schrieb die 34 Jahre alte Skirennfahrerin auf Twitter . Das erste Training in Garmisch ist für Donnerstag angesetzt, am Freitag gibt es noch eins.

Im Bezug auf ihre neue Stoßverletzung eines Nervs im Wadenbein, die laut ihrer Darstellung im ersten Abfahrtstraining in Cortina d'Ampezzo passiert sein muss, gab sich Vonn zuversichtlich: «Ich bleibe hoffnungsvoll, dass wir das reparieren können. Ich werde nun von Tag zu Tag entscheiden und sehen was passiert.»

Vonn hatte nach ihren enttäuschenden Resultaten in Italien ein sofortiges Ende ihrer Karriere in Aussicht gestellt. In Garmisch-Partenkirchen stehen am Wochenende ein Super-G und eine Abfahrt auf dem Programm. Vonn hat in ihrer Karriere 82 Rennen im Weltcup gewonnen. Sie würde gerne noch den Rekord von 86 Siegen des Schweden Ingemar Stenmark brechen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6341515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F
Systemwechsel positiv angelaufen
Die Ausländerbehörde setzt seit Anfang der Woche verstärkt auf Terminsprechzeiten.
Nachrichten-Ticker