Ski-WM in Are
Vor Riesenslalom nicht fit: Hirscher mit grippalem Infekt

Are (dpa) - Marcel Hirscher geht nach seiner Erkrankung nicht davon aus, beim Riesenslalom der Ski-WM in Are am Freitag (14.15/17.45 Uhr) fit an den Start gehen zu können.

Donnerstag, 14.02.2019, 14:23 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 14:26 Uhr
Österreichs Skistar Marcel Hirscher fühlt sich nicht.
Österreichs Skistar Marcel Hirscher fühlt sich nicht. Foto: Herbert Neubauer

Der Österreicher berichtete, dass er zwar etwas auf der Piste war, die meiste Zeit des Tages aber im Bett verbracht habe. «Das heißt Daumenhalten, dass das morgen was wird, aber allzu optimistisch bin ich momentan nicht, dass das morgen tipptopp sein wird», sagte der 29 Jahre alte Seriensieger in einer an Journalisten in Schweden verschickten Sprachnachricht.

«Halsweh, Ohrenweh, Schnupfen - wie man hört - und Gliederschmerzen. Also ich würde sagen, ich bin zwar kein Doktor, aber es hört sich ein bisschen nach einem grippalen Infekt an», berichtete er. Der Favorit auf Gold war erst am Mittwoch nach Are geflogen, hatte dann aber bereits einen öffentlichen Medientermin abgesagt. Nach dem Riesenslalom plant er auch einen Start im Slalom am Sonntag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390603?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F
Protest gegen Thilo Sarrazin
Vor der Hiltruper Stadthalle wird gegen den Auftritt von Thilo Sarrazin demonstriert.
Nachrichten-Ticker