Riesenslalom
Schmid bei Weltcup-Finale im ersten Durchgang raus

Soldeu (dpa) - Skirennfahrer Alexander Schmid ist im letzten Riesenslalom der Saison im ersten Durchgang ausgeschieden. Der einzige Deutsche am Start rutschte in Soldeu schon vor der ersten Zwischenzeit auf dem Innenski weg.

Samstag, 16.03.2019, 10:29 Uhr aktualisiert: 16.03.2019, 10:32 Uhr
Alexander Schmid rutschte in Soldeu auf dem Innenski weg. Foto (Archiv): Gabriele Facciotti/AP
Alexander Schmid rutschte in Soldeu auf dem Innenski weg. Foto (Archiv): Gabriele Facciotti/AP Foto: Gabriele Facciotti

Die erhofften zusätzlichen Weltcup-Punkte für eine gute Ausgangsposition im kommenden Winter verpasste der WM-Achte damit. Führender vor dem Finale in Andorra war Kombinations-Weltmeister Alexis Pinturault aus Frankreich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6474440?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827512%2F
Starkoch Marquard will Kindern Lust auf gutes Essen machen
Sterneküche in der Schule: Starkoch Marquard will Kindern Lust auf gutes Essen machen
Nachrichten-Ticker