Skispringen
Weltcup-Gesamtstand, Herren

Stand nach 9 von 27 Wettbewerben

Sonntag, 29.12.2013, 19:12 Uhr

Rang Name Punkte 1. Kamil Stoch (Polen) 430 2. Anders Bardal (Norwegen) 391 3. Gregor Schlierenzauer (Österreich) 381 4. Simon Ammann (Schweiz) 344 5. Severin Freund (Rastbüchl) 293 6. Taku Takeuchi (Japan) 277 7. Thomas Morgenstern (Österreich) 266 8. Noriaki Kasai (Japan) 265 9. Andreas Wellinger (Ruhpolding) 261 10. Marinus Kraus (Oberaudorf) 212 ... 11. Piotr Zyla (Polen) 207 12. Jan Ziobro (Polen) 203 13. Peter Prevc (Slowenien) 194 14. Daiki Ito (Japan) 187 15. Robert Kranjec (Slowenien) 176 16. Maciej Kot (Polen) 170 17. Thomas Diethart (Österreich) 150 18. Jurij Tepes (Slowenien) 135 Janne Ahonen (Finnland) 135 20. Richard Freitag (Aue) 128 21. Krzysztof Biegun (Polen) 117 22. Wolfgang Loitzl (Österreich) 108 23. Andreas Wank (Oberhof) 101 24. Michael Neumayer (Berchtesgaden) 100 25. Jakub Janda (Tschechien) 95 26. Stefan Kraft (Österreich) 93 27. Dmitri Wassiljew (Russland) 83 28. Rune Velta (Norwegen) 82 29. Anders Fannemel (Norwegen) 78 30. Ole Marius Ingvaldsen (Norwegen) 71 ... 34. Karl Geiger (Oberstdorf) 53
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2127856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827514%2F2555751%2F2555752%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker