Raw-Air-Tour
Stoch gewinnt Qualifikation in Trondheim - Freitag Fünfter

Trondheim (dpa) - Olympiasieger Kamil Stoch arbeitet weiter am Gesamtsieg bei der Raw-Air-Tour der Skispringer. Der Pole kam in der Qualifikation für das Springen am Donnerstag in Trondheim zum Sieg.

Mittwoch, 14.03.2018, 19:03 Uhr

Der Pole Kamil Stoch hat auch die Qualifikation für das Springen am 15. März in Trondheim gewonnen.
Der Pole Kamil Stoch hat auch die Qualifikation für das Springen am 15. März in Trondheim gewonnen. Foto: Olsen, Geir

Für 140 Metern bekam er 155,4 Punkte und damit 2,3 Zähler mehr als Andreas Stjernen. Der Norweger flog auf 141,5 Meter, allerdings mit zwei Luken längerem Anlauf. Dritter wurde Stefan Kraft aus Österreich mit 140 Metern. Die besten deutschen Leistungen gingen auf die Konten von Richard Freitag und Andreas Wellinger. Sie belegten mit 135 beziehungsweise 136 Metern die Ränge fünf und sechs.

Den mit 60 000 Euro dotierten Raw-Air-Gesamtsieg haben die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster bereits angehakt. Der Rückstand auf die von Stoch mit 70,2 Punkten vor dem Norweger Robert Johansson angeführten Spitze beträgt mittlerweile über 129 Zähler. Freitag ist Neunter, Wellinger Zehnter der Tour. Nach dem Einzel in Trondheim am Donnerstag fliegen Wellinger und Co. noch von Freitag bis Sonntag auf der Skiflugschanze in Vikersund.

Neben den beiden deutschen Vorspringern kamen auch die anderen DSV-Adler in den Wettkampf am Donnerstag. Karl Geiger belegte Platz 13, Markus Eisenbichler wurde 19. Stephan Leyhe und Andreas Wank erreichten als 21. und 22. den Wettbewerb, David Siegel als 29.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827514%2F
Kobylanski-Gala als Krisenbremse
Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.
Nachrichten-Ticker