Gesamtführung verteidigt
Skispringerin Althaus wird in Zao Dritte

Zao (dpa) - Die Skispringerin Katharina Althaus hat beim Weltcup in Zao einen weiteren Podestplatz geholt und damit ihre Führung im Gesamtweltcup ausgebaut. Die 22 Jahre alte Oberstdorferin belegte den dritten Rang hinter Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich und der Japanerin Sara Takanashi.

Freitag, 18.01.2019, 11:54 Uhr aktualisiert: 18.01.2019, 11:58 Uhr
Katharina Althaus führt weiterhin das Gesamtklassement an.
Katharina Althaus führt weiterhin das Gesamtklassement an. Foto: Jean-Christophe Bott

Nach Sprüngen auf 89 und 94,5 Meter fehlte Althaus nur ein Meter auf die siegreiche  Iraschko-Stolz (93,5 und 92,5 Meter), die schon in der Vorwoche in Sapporo starke Leistungen gezeigt hatte. Im Gesamtklassement ist die Olympia-Zweite Althaus mit 590 Punkten klar an der Spitze.

Auch die bisherige Gesamtdritte Juliane Seyfarth auf Platz acht und die Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt (13.) schafften es unter die Top 15 und sorgten damit für ein gutes Mannschaftsergebnis der DSV-Frauen. Ramona Straub wurde 17., Anna Rupprecht belegte Rang 22. In Zao finden am Samstag und Sonntag zwei weitere Wettkämpfe statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6329406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827514%2F
FMO schließt weitere Germania-Lücken
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken
Nachrichten-Ticker