Erfolge seiner Amstzeit
Werner Schuster: «Geduldige, harte, konsequente Arbeit»

Seefeld (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat die Erfolge in seiner elfjährigen Amtszeit als Konsequenz von «geduldiger, harter, konsequenter Arbeit» bezeichnet. 

Freitag, 01.03.2019, 08:58 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 09:02 Uhr
Erfolge seiner Amstzeit: Werner Schuster: «Geduldige, harte, konsequente Arbeit»
Foto: Hendrik Schmidt

Der Österreicher hatte die DSV-Adler im Jahr 2008 in einer schwierigen Situation übernommen und anschließend zu WM-Titeln, Olympiasiegen und einem Erfolg im Gesamtweltcup geführt. «Wir haben versucht, eine klare Linie reinzukriegen», sagte der 49 Jahre alte  Schuster am Freitag im ZDF . Ende März hört Schuster beim Deutschen Skiverband ( DSV ) auf. Er wollte seinen Vertrag nicht noch einmal verlängern.

Unter Schuster haben unter anderem  Severin Freund , Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler große Einzeltitel gewonnen. Das WM-Einzel von der Normalschanze in Seefeld am Freitag (16.00 Uhr/ZDF und Eurosport) sowie das Mixed am Samstag sind die letzten Höhepunkte in der Ära des Trainers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6432114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827514%2F
Nachrichten-Ticker