Vor Vaterfreuden
Skispringer Geiger nicht in Russland dabei

Nischni Tagil (dpa) - Skisprung-Weltmeister Karl Geiger wird beim Weltcup im russischen Nischni Tagil aus persönlichen Gründen fehlen. Dies sagte Bundestrainer Stefan Horngacher bei einer Video-Runde.

Donnerstag, 03.12.2020, 11:14 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 11:18 Uhr
Skisprung-Weltmeister Karl Geiger wird beim Weltcup im russischen Nischni Tagil aus persönlichen Gründen fehlen.
Skisprung-Weltmeister Karl Geiger wird beim Weltcup im russischen Nischni Tagil aus persönlichen Gründen fehlen. Foto: Daniel Karmann

« Karl Geiger sieht seinen Vaterfreuden entgegen. Wir haben schon gesehen, dass er nicht mehr 100-prozentig bei der Sache ist», beschrieb Horngacher . Für Geiger sei es nun kurz vor der Geburt wichtig, «bei seiner Frau zu sein». Der 27 Jahre alte Allgäuer soll kommende Woche zur Skiflug-WM im slowenischen Planica wieder zum deutschen Team zurückkehren.

© dpa-infocom, dpa:201203-99-556031/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7706354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1116589%2F1827514%2F
Nachrichten-Ticker