Ätzende Flüssigkeit an Bord
Polizei legt Gefahrgut-Transporter still

Dülmen - Einen mit Gefahrtgut belandenen Lastzug hat die Polizei Münster am Dienstagmorgen auf der A43 bei Dülmen wegen gravierender Mängel stillgelegt. Unter anderem war die Ladung nicht ausreichend gesichert, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dienstag, 06.09.2016, 14:09 Uhr

Ätzende Flüssigkeit an Bord : Polizei legt Gefahrgut-Transporter still
Symbolbild Foto: dpa

Um 9 Uhr kontrollierten die Beamten den mit 21.000 Kilogramm ätzender Flüssigkeit beladenen Lkw auf dem Rastplatz Rödder. Dabei stellten sie fest, dass die Bremsanlage defekt und mehrere Reifen marode waren. "Der Fahrzeugrahmen wies an verschiedenen Stellen Risse auf, die Ladung war mangelhaft gesichert", heißt es im Polizeibericht. Die Beamten untersagten dem 37-jährigen Fahrer die Weiterfahrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4285490?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F4847783%2F4847787%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker