Rauchgeruch im Cockpit einer Germania-Maschine
Großalarm am Flughafen Münster/Osnabrück

Greven - Rauchgeruch im Cockpit hat Mittwochnachmittag den Piloten einer Germania-Maschine dazu veranlasst, nach dem Start zum Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) zurückzukehren. Die Maschine war auf dem Weg nach Malaga.

Mittwoch, 05.10.2016, 15:10 Uhr

Rauchgeruch im Cockpit einer Germania-Maschine : Großalarm am Flughafen Münster/Osnabrück
Symbolbild Foto: FMO

„Die Umkehr war eine reine Vorsichtsmaßnahme“, teilte die Pressestelle der Airline in Berlin mit. Die 118 Passagiere seien zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, die Maschine sei sicher um 14.22 Uhr gelandet – flankiert von etlichen Feuerwehrfahrzeugen, die in der Zwischenzeit aus dem Kreisgebiet zum Flughafen nach Greven gefahren waren. Noch am frühen Abend flogen die Fluggäste mit einer Ersatzmaschine ins spanische Malaga.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4352556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F4847783%2F4847786%2F
Rund um die Uhr gut betreut
Wenn Eltern Berufe haben, die Schichtdienste oder Überstunden verlangen, wird es oft schwer, eine qualifizierte Betreuung für die eigenen Kinder zu erhalten. Der DRK-Ortsverband Borghorst will eine Einrichtung schaffen, die das rund um die Uhr garantiert – und betritt damit absolutes Neuland.
Nachrichten-Ticker