Land verkauft 2000 Quadratmeter großes Grundstück
Sozialwohnungen direkt an der Promenade

Münster -

Mit dem Ziel, innenstadtnahe Sozialwohnungen zu errichten, verkauft der Bau- und Liegenschaftsbetrieb ein Grundstück an der Promenade.

Freitag, 21.10.2016, 08:10 Uhr

Auf dem Gelände des alten Finanzamt-Nebengebäudes (l.) an der Promenade sollen Sozialwohnungen entstehen..
Auf dem Gelände des alten Finanzamt-Nebengebäudes (l.) an der Promenade sollen Sozialwohnungen entstehen.. Foto: hpe

Immer wieder wurde in der Vergangenheit kolportiert, dass es finanziell nicht möglich sei, in city-nahen Lagen in Münster auch Sozialwohnungen zu bauen.

Jetzt aber versucht der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) des Landes Nordrhein-Westfalen , das Gegenteil zu beweisen. Die BLB-Niederlassung in Münster ist nach Auskunft ihrer Pressesprecherin Rebecca Keller aktuell dabei, ein gut 2000 Quadratmeter großes Grundstück in unmittelbarer Nähe zur Promenade zu verkaufen.

Sozialwohnungen am Neutor

Es geht konkret um die Fläche am Neutor, auf dem früher eine Nebenstelle des Finanzamtes Münster-Innenstadt untergebracht war. Das Grundstück, unmittelbar hinter dem Torhäuschen gelegen, soll mit dem Ziel verkauft werden, dass 80 Prozent der Fläche in dem geplanten Neubau als Sozialwohnungen angeboten werden.

Das Interesse ist sehr groß.

BLB-Pressesprecherin Rebecca Keller

Die erste Phase des Verkaufsprozesses sei bereits gelaufen, so die BLB-Sprecherin. „Das Interesse ist sehr groß.“ Im weiteren Verfahren werde der BLB als Verkäufer verschiedene baurechtliche Fragen klären und anschließend einem Bieter den Zuschlag erteilen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4383147?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F4847783%2F4847786%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker