Busverkehr in Münster
Bus-Direktverbindung zum Bült wird schmerzlich vermisst

Münster -

Jahrelang ist ein gehbehindertes Ehepaar vom Pötterhoek mit dem Linienbus bequem zum Theater und zu den Ärzten am Bült gekommen. Jetzt gibt es diese Direktverbindung nicht mehr.

Dienstag, 07.02.2017, 12:02 Uhr

An der Haltestelle Bült kommt kein Bus mehr vom Pötterhoek vorgefahren. Das ärgert ein Rentner-Ehepaar.
An der Haltestelle Bült kommt kein Bus mehr vom Pötterhoek vorgefahren. Das ärgert ein Rentner-Ehepaar. Foto: hpe

Für Karin Krobok (78) und ihren 86-jährigen Ehemann ist es mehr als ein Ärgernis. Seit dem Fahrplanwechsel im Herbst 2016 gibt es für das Rentner-Ehepaar keine durchgehende Busverbindung mehr von ihrer Wohnung am Pötterhoek zum Bült.

Direktverbindung dringend benötigt

„Wir sind immer bequem und pünktlich mit der Stadtbuslinie 7 zum Theater und unseren Ärzten gekommen. Das geht jetzt nicht mehr“, sagt Krobok. Beide sind stark gehbehindert und hoffen, bald wieder eine Direktverbindung zu bekommen. Aktuell haben sie die 2 und die 4 zur Auswahl. Die fahren aber nicht den Bült an.

Neuer Fahrplan

Wo fährt welche Linie? Die Stadtwerke Münster stellen einen  interaktiven Netzplan  bereit.

...

Stadtwerke-Sprecher Florian Adler versteht die Verärgerung der Busnutzer am Pötterhoek, geändert werden könne aber nichts. Weil die Hörsterstraße sehr eng ist, habe man dort die Zahl der Buslinien von vier auf zwei reduzieren müssen und die Linien mit dem geringsten Fahrgastaufkommen rausgenommen.

„Es ist leider nicht möglich, von jeder Haltestelle direkt zum Bült zu kommen“, so Adler. Der Stadtteil sei aber nicht abgehängt, es fahren genau so viele Busse wie vorher und jetzt mit der Linie 2 auch umstiegsfrei zum Domplatz.

Das ist seit Herbst 2016 neu im Fahrplan

► Mehr Zehn-Minuten-Takte: auf der Grevener Straße mit den Linien 15 und 16; zwischen Berg Fidel und Hauptbahnhof auf der Linie 5.

► Direkte Stadtteilverbindungen: Die neue Kleinbus-Linie 18 verbindet Wolbeck und Hiltrup von Montag bis Freitag stündlich; die Linie 19 fährt stündlich zwischen Sprakel, Kinderhaus und Coerde; Linie 4 verbindet Mariendorf mit Handorf.

► Nachtbus ausgeweitet: Von Mittwoch auf Donnerstag gibt es um 2.25 Uhr ab Hauptbahnhof eine zusätzliche Abfahrtszeit für alle Nachtbusse. Die N85 verbindet künftig den Hafen mit Altstadt/Kuhviertel und den Studentenwohnheimen in Gievenbeck.

► Ringlinie 33/34

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4612925?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F4847779%2F4847781%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker