Fernbusse
Provisorium wird zur festen Haltestelle

Münster -

Die Fernbus-Haltestelle soll nicht mehr zur Hauptbahnhof-Ostseite zurückkehren – sondern dauerhaft an der Hafenstraße bleiben. Aus Sicht der Verwaltung gibt es dafür eine Menge guter Gründe.

Sonntag, 12.03.2017, 10:03 Uhr

Der provisorische Haltepunkt Friedrich-Ebert-Straße/Hafenstraße soll zum Dauerzustand werden.
Der provisorische Haltepunkt Friedrich-Ebert-Straße/Hafenstraße soll zum Dauerzustand werden. Foto: Matthias Ahlke

Noch im November wollte sich die Verwaltung nicht festlegen, ob die Fernbusse an die Bahnhof-Ostseite zurückkehren oder dauerhaft die bislang nur provisorische Haltestelle an der Friedrich-Ebert-Straße / Ecke Hafenstraße nutzen sollten. Nun hat sie sich entschieden: Das Provisorium soll zum festen Fernbusbahnhof werden – vorausgesetzt, der Rat stimmt am 22. März zu.

„Der Haltepunkt an der Friedrich-Ebert-Straße ist für die Busse, aber auch für die Reisenden gut erreichbar“, betont Dietmar König , zuständiger Fachstellenleiter im Stadtplanungsamt. Er verweist auch darauf, dass es – anders als zunächst angenommen – keinen direkten Bezug zwischen den Kunden der Fernreisebusse und dem Zugangebot im Hauptbahnhof gebe – und ebenso wenige Bezüge zum städtischen Busliniennetz.

Zudem werde mit einer dauerhaften Verlagerung die Bahnhof-Ostseite entlastet, die – wie berichtet – ein neues Gesicht bekommen soll. „Als die Fernbusse noch dort hielten, kam es zeitweilig zu einer Überlastung“, räumt König ein – zum Beispiel freitags, wenn dort neben den Fernbussen oft auch noch Ferienbusse hielten.

Gab es auf der Bremer Straße zudem einen Rückstau, weil in der Halle Münsterland ein besonders attraktiver Star auf der Bühne stand, dann war es auch mal „chaotisch“, sagt König. Zumal in Spitzenzeiten bis zu 600 Fernbusse pro Woche dort hielten – und Ende 2016, nach einer umfangreichen Marktkonsolidierung, immerhin noch rund 300.

Mehr zum Thema

Nur noch halb so viele Strecken: Fernbus-Angebot in Münster bricht ein

Haltestelle an der Hafenstraße: 75 Fernbusse rollen täglich an

...

Ein solches Chaos dürfte nun zumindest seltener werden oder womöglich ganz ausbleiben, zumal seit Ende vergangenen Jahres auch Ferienbusse auf den Haltepunkt an der Friedrich-Ebert-Straße ausweichen. „Die Anbieter kamen von sich aus auf die Idee, fragten bei uns nach, erhielten die Genehmigung – und sie sind zufrieden. Es funktioniert“, sagt König. Und so werden auf der „neuen“ Bahnhof-Ostseite nach derzeitigem Stand künftig nur noch vereinzelt Busse halten – zum Beispiel, um Teilnehmer von Tagestouren aufzunehmen.

Der Haltepunkt an der Friedrich-Ebert-Straße soll nun „komfortabel und attraktiv“ aufgewertet werden. Ein „stadtbildverträglicher“ Vorschlag soll demnächst den zuständigen politischen Gremien vorgelegt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4696731?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F4847779%2F4847780%2F
Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Nachrichten-Ticker