Zirkus Charles Knie
Premiere auf dem Schlossplatz

Münster -

Verknotete Menschen, rasende Pferde, verzauberte Tauben. Der Zirkus Charles Knie hatte eine umjubelte Premiere auf dem Schloßplatz.

Dienstag, 18.04.2017, 06:00 Uhr aktualisiert: 18.04.2017, 07:42 Uhr
Artistik der Spitzenklasse wurde im Zirkus präsentiert.
Artistik der Spitzenklasse wurde im Zirkus präsentiert. Foto: Oliver Werner

„Euphorie“ heißt die Show, mit der der berühmte „ Zirkus Charles Knie “ auf dem Schlossplatz gastiert. Euphorisch war am Weltzirkustag der Applaus für die Premiere.

Sie begann mit dem Auftritt von 16 Mädchen und einem Jungen des Kinderzirkus Alfredo aus Hiltrup in der großen Manege. Thomas Egbers , Leiter des Kinder- und Jugendcircus, agierte später noch einmal in der Manege – mit Clown Henry, einem fantastischen Unterhalter, der in verschiedenen Rollen zu sehen war, mal als Hutjongleur, Dirigent oder Kellner.

Zirkusamtssprache ist Italienisch

Ganz ohne Worte nahm er immer wieder Kontakt mit dem Publikum auf. Apropos Worte – die Zirkus-Amtssprache ist für die 92 Mitarbeiter aus 13 Nationen übrigens Italienisch.

Rückblick: Zirkus Knie im Jahr 2017 auf dem Schloßplatz

1/79
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner
  • Der Zirkus Knie bietet ein Programm mit Artisten und Tieren.

    Foto: Oliver Werner

Mehr als 1400 Zuschauer finden in dem Zelt mit der 14 Meter hohen Kuppel Platz. Beim atemberaubenden Auftritt der Trapeztruppe „Flying Wulber“ hoch über den Köpfen der Zuschauer schien diese Höhe nicht mal auszureichen für die drei Frauen und drei Männer, die ihre tollkühne Kunst präsentierten. Sie waren das Highlight der Show für die Zirkusneulinge Inka (neun Jahre) aus Hessen und Lasse (13 Jahre) aus Steinfurt, deren Großeltern ihnen den Zirkusbesuch zu Ostern schenkten.

Traditionelle Pferdenummern

Das Programm bot für jeden Geschmack und jede Altersstufe etwas. Da gab es traditionelle Pferdenummern (vom prämierten Chefdompteur Marek Jama, aber auch reichlich Haustiere (Krenzola Jr.) vom Schwein bis zur Taube.

Die Artisten waren allesamt Spitzenklasse und sorgten für so manchen Nervenkitzel, angefangen von dem Mann, der knochenlos schien: Cesar Pindo, über die Jongleure Messoudi Brothers, die Truppe Messoudi mit ihrer Handstandartistik, dem Duo Medini mit ihren Rollschuhkünsten auf engstem Raum bis zu den humoristischen, wilden Trampolinsprüngen der Wulber Brothers.

Mehr zum Thema

Vor dem Zirkus Knie: Tierrechtler protestieren

...

Der Zirkus heißt zwar noch Charles Knie, aber der Namensgeber wanderte vor zehn Jahren nach Australien aus. Seitdem ist Sascha Melnjak Zirkusdirektor und hat sich damit seinen Kindheitstraum verwirklicht. Er moderierte die kurzweilige Show.

Zirkusdirektor verwirklicht seinen Kindheitstraum

Reichlich Applaus gab es auch für die „Männer im Hintergrund“, die schnelle Umbauten bewerkstelligten, für den grandiosen Lichteinsatz (Leitung Enrico Zoppe), die Sängerin und Tänzerinnen mit ihren prächtigen Kostümen und dem professionellen, achtköpfigen Orchester, die von Pop bis Walzer den passenden Sound boten.

Bis Mittwochnachmittag ist der Zirkus in Münster zu sehen. Danach tourt „Euphorie“ bis Anfang November quer durch Deutschland.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4774300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker