Polizei sucht Zeugen
Vier Unbekannte rauben 28-Jährigen auf der Promenade aus

Münster -

Am frühen Montagmorgen wurde ein 28-Jähriger auf der Promenade in Höhe Badestraße ausgeraubt. Die Täter gingen zu viert gegen das Opfer vor. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Dienstag, 24.10.2017, 12:10 Uhr

 
 Die Polizei sucht nach vier Männern, die einen 28-Jährigen an der Promenade in Münster überfallen haben. Foto: Anne Eckrodt

Laut Polizeibericht von Dienstag ging der 28-jährige Münsteraner am frühen Montagmorgen um 3.15 Uhr in Richtung Gerichtsstraße, als ihm die Männergruppe entgegenkam. Einer sprach ihn an und gab ihm unvermittelt eine Backpfeife. Ein Zweiter hielt ihn von hinten fest. Der Erste griff in die Hosentaschen des 28-Jährigen, steckte sein Smarthpone „iPhone 5S“ ein, nahm aus seinem Portemonnaie das Bargeld und entsorgte die Geldbörse im Gebüsch. Anschließend flüchteten die vier osteuropäisch beschriebenen Männer in Richtung Aegidiistraße.

Der Haupttäter wird als 1,83 Meter groß, sportlich, dunkelblondes Haar zum Undercut geschnitten und osteuropäischem Akzent beschrieben. Er war mit einer dunkelblauen Jacke, roten Nike-Schuhen und einer Jeans bekleidet. Der Zweite ist etwa 1,78 Meter groß und hat ebenfalls dunkelblonde Haare. Er trug eine dunkle Jacke und eine Stoffhose. Sein Deutsch war akzentfrei, jedoch sprach er mit den anderen Männern auf einer vermutlich osteuropäischen Sprache. Die anderen Beiden waren etwa 1,80 Meter groß, hatten normale Staturen und hellblonde Haare.

Zum Thema

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5243625?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker