Sparkasse baut Filialnetz weiter um
Drei Filialen werden zu SB-Standorten

Münster -

Die Sparkasse Münsterland Ost baut weiter ihr Filialnetz um. Zum 1. Januar 2018 werden drei Filialen in Selbstbedienungsstandorte umgewandelt.

Mittwoch, 15.11.2017, 11:00 Uhr aktualisiert: 15.11.2017, 13:11 Uhr
 
Viele Diskussionen gab es um die Schließung der Filiale in berg Fidel  Foto: SPD Hiltrup-Berg Fidel

Die Sparkasse baut ihr Filialnetz weiter um. Zum 1. Januar 2018 werden die Filialen Hammer Straße 15, Osttor 59 in Hiltrup und Grevener Straße 242 in Selbstbedienungsstandorte umgewandelt, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkasse.

Mehr zum Thema

Sparkasse Münsterland Ost:  Mehr Selbstbedienung und höhere Gebühren [10.10.2017]

Pro & Contra:  City-Filiale der Sparkasse schließt samstags  [14.10.2017]

Sparkasse erhöht die Gebühren:  „Ich packe mein Geld unters Kopfkissen“  [11.10.2017]

...

Zuständige Beratungsstellen 

Zuständig sind künftig die Beratungscenter Geist an der Hammer Straße, das Beratungscenter Kinderhaus am Idenbrockplatz und das Beratungscenter Hiltrup an der Marktallee. Mit den Umwandlungen in Selbstbedienungsstandorte stehen den Kunden an den alten Standorten auch keine Tresor-Schließfächer mehr zur Verfügung. Im August sei betroffenen Kunden ein neues Schließfach an einem anderen Standort angeboten worden.

Umbaumaßnahmen seit 2016

Seit dem Jahr 2016 wurden die Filialen Berg Fidel, Bremer Platz, Hauptbahnhof, Inselbogen, Kanalstraße und Gievenbeck-Heekweg in Selbstbedienungsstandorte umgewandelt und der SB-Standort Wolbeck-West geschlossen. Nach den Umwandlungen Anfang 2018 verfügt die Sparkasse nach eigenen Angaben im Stadtgebiet 14 Beratungscenter, sechs Filialen, drei Zweigstellen mit eingeschränkten Öffnungszeiten und 18 Selbstbedienungsstandorte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5290337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker