21 Mal pro Woche nach Mallorca
Flughafen Münster/Osnabrück stellt Sommerflugplan vor

Am Sonntag stellt der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) auf den Sommerflugplan um. In einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung gab der FMO zudem einige Änderungen bekannt.

Donnerstag, 22.03.2018, 11:37 Uhr

21 Mal pro Woche nach Mallorca : Flughafen Münster/Osnabrück stellt Sommerflugplan vor
Allein 21 Mal pro Woche können Reisende vom FMO in Greven zum Beispiel nach Mallorca fliegen. Foto: FMO

Germania mit größtem Angebot

Das größte Angebot im Sommer 2018 stellt die Fluggesellschaft Germania. Die Berliner Airline fliegt ab dem FMO zu insgesamt 16 Zielen, mit Istanbul und Thessaloniki kommen zwei neue Stationen hinzu. Germania startet vom FMO in die Ferienregionen Mallorca, Kanarische und griechische Inseln, in die Türkei, nach Bulgarien, Portugal und Ägypten.

Vier Mal Türkei

Auch die Fluggesellschaft SunExpress baut ihr Angebot am FMO aus. Zum Badeort Antalya an der türkischen Riviera wird die Airline im kommenden Sommer statt einmal sogar zweimal täglich abheben. Außerdem geht es bis zu zweimal wöchentlich nach Izmir sowie je einmal pro Woche nach Adana und Kayseri. Mit vier angebotenen Zielen hat sich SunExpress zum Türkeispezialisten am FMO entwickelt.

FMO-Sommerflugplan 2018

1/9
  • Der Flughafen Münster/Osnabrück stellt am Sonntag auf den Sommerflugplan um.

    Foto: FMO
  • Die Fluggesellschaft Germania offeriert im Sommer 2018 das größte Angebot am FMO.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Neu im Angebot der Germania sind die türkische Stadt Istanbul ...

    Foto: Philipp Laage
  • ... und die griechische Stadt Thessaloniki.

    Foto: Anja und Andree Henschen
  • Die Fluggesellschaft SunExpress bringt Fluggäste am FMO zu vier Zielen in der Türkei.

    Foto: FMO
  • Eines davon ist der Badeort Antalya an der Riviera, den die türkische Airline zweimal täglich anfliegen wird.

    Foto: Carina Frey
  • Die Baleareninsel Mallorca ist auch im Sommer 2018 wieder das beliebteste Reiseziel am FMO. Sänger Mickie Krause freut‘s.

    Foto: Sascha Baumann
  • Die Urlaubsorte Varna und Burgas liegen am Schwarzen Meer. Der „Ballermann am Balkan“ dient vielen Partytouristen als Mallorca-Alternative.

    Foto: B1712 Scholz
  • Den Abschluss der vom FMO erreichbaren Reiseziele bildet Ägypten.

    Foto: Gunnar A. Pier

21 Mal pro Woche nach Mallorca

Das beliebteste Reiseziel im Sommer 2018 ist weiterhin die Baleareninsel Mallorca. Trotz des Marktaustritts der Fluggesellschaft Niki wird Palma de Mallorca aktuell 21 Mal pro Woche vom FMO aus angeflogen. Die günstige Lufthansa-Tochter Eurowings hat die Zahl der Flüge verdoppelt und startet zehnmal wöchentlich. Germania bedient Mallorca neunmal pro Woche. Zusätzlich gibt es noch jeweils einen wöchentlichen Flug von Sundair und Small Planet Airlines.

Weitere Sommerziele

Ein weiteres neues Ziel im FMO-Flugplan ist Bodrum an der türkischen Ägäis, das einmal wöchentlich von Tailwind Airlines angeflogen wird. Außerdem bieten Bulgarian Air Charter (BUC) und Germania noch Flüge zu den Urlaubsorten Varna und Burgas am Schwarzen Meer an. Mit dem Badeort Hurghada am Roten Meer ist im Sommerflugplan auch Ägypten enthalten, das neben FlyEgypt ebenfalls von Germania angeflogen wird. Von Juli bis Oktober fliegt Pegasus dreimal wöchentlich zum Flughafen Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite Istanbuls.

Mit Lufthansa in alle Welt

Lufthansa bietet mit bis zu fünf täglichen Flügen nach Frankfurt und München mehr als 200 weltweite Verbindungen über die Drehkreuze im Zentrum und Süden Deutschlands. Weiter im Flugplan ist dank der niederländischen AIS Airlines auch die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5610310?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker