Polizei sucht Zeugen
Raubüberfall auf Tankstelle an der Hafenstraße

Münster -

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmorgen eine Tankstelle an der Hafenstraße überfallen. Er floh mit einem dreistelligen Euro-Betrag. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Dienstag, 23.10.2018, 09:34 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.10.2018, 09:03 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 23.10.2018, 09:34 Uhr
Polizei sucht Zeugen: Raubüberfall auf Tankstelle an der Hafenstraße
Symbolfoto Foto: dpa

Ein unbekannter Täter überfiel Dienstagmorgen um 7.45 Uhr eine Tankstelle an der Hafenstraße. Der Räuber betrat laut Polizeibericht den Verkaufsraum und begab sich direkt zum Kassenbereich. "Die Hand des Täters steckte in einer Tüte und erweckte den Eindruck, dass er darin eine Schusswaffe halte", heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Der Täter bedrohte die Angestellte und forderte Bargeld. Als diese nicht unmittelbar reagierte, sprang der Räuber über die Theke, stieß die Verkäuferin zur Seite und griff nach den Scheinen und Münzen in der Kasse. Mit einem dreistelligen Euro-Betrag flüchtete der Man Richtung Von-Steuben-Straße Ecke Hansaring, so die Polizei weiter.

Gesicht mit weißer Strickmütze verdeckt

Der Unbekannte ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, circa 20 Jahre alt und hat eine leicht untersetzte Figur. Er war laut Polizei mit einer schwarzen Jacke, blauer Jeans und hellen Turnschuhen bekleidet. Sein Gesicht hatte er mit einer weißen Strickmütze mit Sehschlitzen bedeckt. Der Räuber sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02 51/27 50 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6139958?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Spenden für Trampolinturner: Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Nachrichten-Ticker