Drehleiter-Einsatz
Feuerwehr rettet Obdachlose aus brennendem Wohnheim

Münster -

Brand in der Obdachlosen-Unterkunft: Mehrere Bewohner eines Wohnheims an der Trauttmansdorffstraße sind am Montagmittag von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet worden.

Montag, 05.11.2018, 22:16 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.11.2018, 14:25 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 05.11.2018, 22:16 Uhr
Drehleiter-Einsatz: Feuerwehr rettet Obdachlose aus brennendem Wohnheim
Nachdem die Räume wieder gut durchlüftet waren, konnten die Bewohner in die Unterkunft in der Trautmansdorffstraße zurückkehren. Foto: Matthias Ahlke

Um kurz nach 13 Uhr ist die Feuerwehr zu einem Brand einer Obdachlosen-Unterkunft in der Trauttmansdorffstraße gerufen worden. Dort brannte es in einer Erdgeschosswohnung, berichtete ein Sprecher. Die Rauchentwicklung war demnach so stark, dass die Bewohner der oberen Etagen nicht über das Treppenhaus ins Freie entkommen konnten. Über die Drehleiter brachte die Feuerwehr sie in Sicherheit.

Der Brand war nach Angaben des Feuerwehrsprechers schnell unter Kontrolle. Nach einer Stunde konnten die Wehrleute schon wieder abrücken. 

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist noch unklar. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Die Berufsfeuerwehr Münster und die Freiwillige Feuerwehr Münster mit dem Löschzug Geist waren mit insgesamt 23 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6168867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker