Polizei fasst Einbrecherbande
33 Einbrüche in Steinfurt

Steinfurt -

Vor kurzem erst hat die Polizei im Kreis Steinfurt eine Einbrecherbande gefasst. Für wie viele Einbrüche die Bande insgesamt zuständig war, blieb zunächst unklar. Jetzt zeigen die Ermittlungen der Polizei, dass die Steinfurter für weit mehr Delikte verantwortlich sind, als bisher gedacht.

Montag, 25.03.2019, 12:16 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 12:37 Uhr
Polizei fasst Einbrecherbande: 33 Einbrüche in Steinfurt
Einer der Täter wurde dem Haftrichter vorgeführt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Die sechs Steinfurter im Alter von 18 bis 24 Jahre stehen in Verdacht, bislang insgesamt 33 Einbruchs- und Diebstahlsdelikte begangen zu haben. Die Bande konzentrierte sich dabei überwiegend auf Bargeld und Zigaretten.

Darüber hinaus werden die Männer verdächtigt, verschiedenste Eigentumsdelikte begangen zu haben. Die Auswertung von vorhandenem Videomaterial und das Auffinden von Beweismitteln unterstreicht diese Vermutung.

Da einer der Täter im Verdacht steht, konkret weitere Einbrüche geplant und vorbereitet zu haben, wurde er auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Münster dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6495959?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker