Regierungspräsidentin spricht mit Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr“
„Dorf von den Qualen befreien“

Albersloh -

Nun kennt auch Regierungspräsidentin Dorothee Feller das Problem des Lkw-Verkehrs in Albersloh. Sie hat Hubertus Gärtner und Claus Heumannskemper von der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ zum Gespräch empfangen. Die beiden aus Albersloh haben auch ihr die Unterschriftenlisten übergeben. Von Christiane Husmann
Donnerstag, 28.03.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 28.03.2019, 07:00 Uhr
Als Abordnung der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ überreichten Klaus Heumannskämper (li.) und Hubertus Gärtner der Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Unterschriftenliste.
Als Abordnung der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ überreichten Klaus Heumannskämper (li.) und Hubertus Gärtner der Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Unterschriftenliste. Foto: Christiane Husmann
Nachdem sie bereits Bürgermeister Berthold Streffing, Landrat Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6501643?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker