Unfall in Rosendahl-Osterwick
Fünf Jugendliche schwer verunglückt – ein Verletzter in Lebensgefahr

Rosendahl-Osterwick -

Auf einem Wirtschaftsweg in Rosendahl-Osterwick sind in der Nacht zu Samstag fünf junge Menschen aus Rosendahl und Billerbeck schwer verunglückt. Bei dem Unfall wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt, drei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

Samstag, 06.04.2019, 10:54 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 12:35 Uhr
Unfall in Rosendahl-Osterwick: Fünf Jugendliche schwer verunglückt – ein Verletzter in Lebensgefahr
Der Mazda wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Foto: Polizei Coesfeld

Wie die Polizei mitteilt, waren die 17- und 18-Jährigen gegen 1.15 Uhr mit einem Mazda auf einem Wirtschaftsweg in Richtung Darfeld unterwegs. Vermutlich aufgrund „unangepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholgenuss“ kam der Fahrer nach einer leichten Linkskurve ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Hierdurch überschlug sich der Wagen und prallte gegen einen Telefonmast. Dabei wurden alle fünf Insassen verletzt. Ein junger Mann zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, zwei Männer und eine Frau wurden schwer und ein Mann leicht verletzt.

Die verletzten Insassen konnten sich laut Polizei zunächst selbstständig aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreien. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurden sie notärztlich versorgt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Wirtschaftsweg war zur Bergung des Fahrzeugs und für die Unfallaufnahme mehr als drei Stunden lang komplett gesperrt.

Bei den unter Alkoholeinfluss stehenden Insassen wurden Blutentnahmen angeordnet sowie die Führerscheine sichergestellt. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf 10.000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6522655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
BASF-Schultriathlon fällt ins Wasser
Dere Sprung ins kühle Nass muss zumindest für die Teilnehmer am BASF-Schultriathlon in diesem Jahr ausfallen.
Nachrichten-Ticker