Oster-Aktion im Schlossgarten
Eiersuche mit Picknick

Münster -

11.000 Eier sind für die Oster-Aktion von Antenne Münster und den Westfälischen Nachrichten im Schlossgarten versteckt worden. Fast zu wenig, denn bei sommerlichen Temperaturen hatten sich Tausende Besucher auf den Weg in das Kleinod hinter dem Schloss gemacht.

Montag, 22.04.2019, 16:40 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 16:56 Uhr
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen. Foto: Oliver Werner

Natürlich ist es eine dreiste Lüge – oder zumindest eine ausgewachsene Ente –, dass die lokale Presse, namentlich Antenne Münster und die Westfälischen Nachrichten , am Montagvormittag 11.000 Eier im Schlossgarten versteckt haben. Denn selbstverständlich war einzig und allein der Osterhase dafür verantwortlich.

Und genau davon kann sich am Montagvormittag ab 11 Uhr auch gleich jeder überzeugen, denn der Osterhase, und nicht zu verschweigen einige seiner ebenso langohrigen Gehilfen, sind gleich vor Ort geblieben, um einige ihrer Eier direkt an die staunenden Kinder zu verteilen. Derweil wird schnell klar, dass zwar Tausende zur Ostereiersuche gekommen sind, ein Großteil aber gleich für ein ausgewachsenes Picknick bei sommerlichen Temperaturen bleibt.

Ostereiersuche im Schlossgarten

1/46
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner
  • 11 000 Eier waren am Ostermontag bei der traditionellen Ostereiersuche im Schlossgarten versteckt. Foto: Oliver Werner

Großer Andrang

Bereits um 10.45 Uhr ist die Rechtsabbiegerspur vor dem Schlossplatz heillos überfüllt. Wer früh kommt, findet eben auch die meisten Eier. Und so stürmen vor allem die Kinder um Punkt 11 Uhr den Schlossgarten. Die ganz Umsichtigen kümmern sich dabei nicht um die ersten Eier auf dem Weg, sondern laufen gleich weiter durch, um möglichst große Bereiche alleine durchkämmen zu können.

Nicht ganz so viel Stress machen sich derweil René Kirchner und seine zwei Sprösslinge. „Es lief schleppend“, bilanziert Kirchner die Ostereiersuche mit einem dennoch zufriedenen Schmunzeln, denn der Nachwuchs springt längst glücklich auf der Hüpfburg.

Michael und Nina Hengesbach sind zeitgleich noch mit ihrer zweijährigen Tochter Nieke auf der Suche. Für die Familie, die vor zehn Monaten von Hannover nach Münster gezogen ist, ist es die Premiere bei der Eiersuche im Schlossgarten.

Frühstück im Schlossgarten

Keine Eier, dafür aber allesamt Flaschen mit einem hopfenhaltigen Getränk halten die Männer der Familie von Paul Stenkamp in der Hand. Mit über 20 Familienmitgliedern sind die Westmünsterländer zum Osterfrühstück in das Schlossgartencafé gekommen. „Drei Generationen“, sagt Stenkamp und während der jüngere Nachwuchs umtriebig sucht, haben die etwas älteren mit dem Platz in der Sonne längst alles gefunden, was sie zum Glück brauchen.

Aileen Nüßing begleitet ihr zweijähriges Patenkind in den Schlossgarten. „Im vergangenen Jahr waren wird noch mit Schneeanzug hier“, staunt die Münsteranerin auf einer Bank im Schatten. Im kommenden Jahr wollen sie und ihr Freund Marcel Rüdiger übrigens unbedingt wieder dabei sein. Aus dem besten aller Gründe: „Dann kommen wir mit dem eigenen Mädchen“, sagt Nüßing, die sich in froher Erwartung befindet.

Zu dieser Zeit haben viele im Schlossgarten längst ihre Campingdecken ausgebreitet. Auch Nikolas und Anja Wiese sitzen auf einer, neben sich ihre drei Söhne. „Wir sind gut zufrieden“, sagt Vater Nikolas Wiese. Lediglich die Eiersuche habe nur vier statt der eigentlich fünf benötigten Eier hervorgebracht.

Da einer der Söhne aber eh bereits das zweite Exemplar verdrückt ist die Entscheidung, wer verzichten muss, nicht mehr ganz so schwierig. „Wir Eltern gehen wohl leer aus“, sagt Mutter Anja und wirkt dabei so gar nicht traurig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6559503?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker