Waldbrandgefahr
Es fehlen Löschhubschrauber

Düsseldorf/Rheine -

NRW hat ein Problem: Im Land fehlen Löschhubschrauber. Früher waren dafür die Heeresflieger in Rheine zuständig. Doch das Geschwader ist aufgelöst. Darum rüstet das Land jetzt Polizei-Helikopter technisch auf. Von Elmar Ries
Dienstag, 07.05.2019, 10:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2019, 10:30 Uhr
Waldbrandgefahr: Es fehlen Löschhubschrauber
Ein Löschhubschrauber war im vergangenen Oktober in Bochum im Einsatz. Da auf dem unwegsamen Gelände zum Ruhrtal hin 70 Höhenmeter zu überwinden waren, pendelte der Hubschrauber mit dem 500-Liter-Löschtank immer wieder zwischen dem nahe gelegenen Kemnader Stausee und der Brandstelle hin und her. Foto: dpa
Nach dem Abzug der Heeresflieger aus Rheine verfügt NRW aus Sicht des Landesfeuerwehrverbandes nicht mehr über ausreichend Kapazitäten, um Waldbrände aus der Luft ­­­lö­schen zu können. Das hat der Vorsitzende Christoph Schöneborn auf Nachfrage bestätigt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6594348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker