Tiergestützte Therapie
Reittherapeutin Tamara Ameling hilft Menschen mit Demenz

Rheine -

Erkrankt ein Mensch an Demenz, zerfallen seine Erinnerungen zu Trümmern. Eine Reittherapeutin in Rheine-Mesum will diesen Menschen helfen – nicht dabei, sich zu erinnern, sondern dabei, ein  Stück Lebensqualität zurückzugewinnen. Gemeinsam mit Therapiepferd Jenny ermöglicht sie den Betroffenen einen Nachmittag lang Normalität.  Von Kristina Sehr
Sonntag, 26.05.2019, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 26.05.2019, 11:00 Uhr
Tiergestützte Therapie: Reittherapeutin Tamara Ameling hilft Menschen mit Demenz
Ein gutes Team:der 79-jährige Werner, die Reittherapeutin Tamara Ameling und selbstverständlich Stute Jenny. Foto: Jens Feierabend
Mit ruhiger Hand führt Werner die Bürste über das Fell des schwarzen Pferdes. Jeder Bürstenstrich sitzt, routiniert putzt er die Stute Jenny, die ganz ruhig dasteht und tief ein- und ausatmet. Gelegentlich schaut der 79-Jährige von seiner Arbeit auf, hat einen lockeren Spruch auf den Lippen, schäkert mit den anderen Stallbesuchern.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6640509?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker