WLE-Strecke
Abschied von der Diesellok in Sicht

Münster -

Elektro statt Diesel: Die ersten Bahnstrecken in Westfalen-Lippe, auf denen in den nächsten Jahren keine Dieseltriebwagen mehr fahren sollen, stehen fest. Auf der WLE-Strecke Münster-Sendenhorst könnte sogar noch eine ganz andere Technologie zum Einsatz kommen. Von Dirk Anger
Mittwoch, 19.06.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.06.2019, 07:00 Uhr
22 Kilometer ist die Strecke der Westfälisch-Lippischen Landeseisenbahn zwischen Münster und Sendenhorst lang. Zurzeit gibt es hier nur Güterverkehr.
22 Kilometer ist die Strecke der Westfälisch-Lippischen Landeseisenbahn zwischen Münster und Sendenhorst lang. Zurzeit gibt es hier nur Güterverkehr. Foto: isa
Wenn alles glatt läuft, könnten auf der Trasse der Westfälisch-Lippischen Landeseisenbahn (WLE) zwischen Münster und Sendenhorst ab dem Jahr 2023 wieder Personenzüge verkehren. Diesen Fahrplan für die 22 Kilometer lange sogenannte WLE-Strecke streben zumindest die Planer des öffentlichen Nahverkehrs an.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker