Kinder- und Jugendpornografische Bilder auf Smartphone
28-Jähriger wollte im Chat Zwölfjährige verführen

Greven/Steinfurt -

Zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilte das Amtsgericht Steinfurt jetzt einen 28-jährigen Mann aus Greven. Ihm wurde vorgeworfen, im Laufe des Jahres 2017 Kinder- und Jugendpornografische Bilder mit seinem Smartphone verbreitet zu haben.

Freitag, 02.08.2019, 08:17 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 13:34 Uhr
 
  Foto: Klaus Meyer

Außerdem habe er mit einem 12-jährigen Mädchen in einem Chat Kontakt aufgenommen und dabei sein eigenes Alter („Ich habe mich als 15-Jähriger ausgegeben, dass passte vom Alter besser“) wahrheitswidrig angegeben.

Der Aufforderung, ihm ein Foto von ihrem Geschlechtsteil zu schicken, kam das Mädchen nicht nach. In der Verhandlung äußerte der Angeklagte, dass er eines der Handys als generalüberholt selbst gekauft, ein weiteres Gebrauchtes habe ihm sein jüngerer Bruder zu Weihnachten 2017 geschenkt.

Freiheitsstrafe auf Bewährung

„Ob und welche Fotos vielleicht noch auf dem Chip gespeichert waren, kann ich nicht sagen“, so der Angeklagte. Er könne sich nicht erklären, wie die Bilder auf sein Gerät gekommen seien. Auf hartnäckige Nachfragen der Staatsanwältin räumte der Angeklagte die Straftaten schließlich weitgehend ein.

In seinem letzten Wort am Schluss der Beweisaufnahme drückte der Angeklagte sein aufrichtiges Bedauern über seine Taten aus. Das Gericht verurteilte den Grevener zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten, die für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurden.

Geständnis positiv bewertet

Dabei berücksichtigte die Richterin zu Gunsten des Angeklagten, dass er zum ersten Mal strafrechtlich in Erscheinung getreten sei. Außerdem wertete sie das Geständnis und die an den Tag gelegte Reue als positiv.

Als Bewährungsauflage wurde ihm eine Geldstrafe von 300 Euro aufgegeben, die in Raten an den Kinderschutzbund zu entrichten sind. Auf Weisung seines Bewährungshelfers muss er außerdem 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit ableisten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6822544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Boerne vergisst den Namenstag von Alberich
Weißt du was von Alberichs Namenstag? Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehten am Donnerstag in Münsters Altstadt.
Nachrichten-Ticker