Pro & Contra
Sollten die Pläne zur Radfahrer-Vorfahrt an der Promenade aufgegeben werden?

Münster -

Ist es richtig, die Pläne zur Radfahrer-Vorfahrt auf der Promenade wegen Sicherheitsbedenken aufzugeben? Martin Kalitschke und Karin Völker wägen die Vor- und Nachteile ab. Von Martin Kalitschke und Karin Völker
Sonntag, 11.08.2019, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 11.08.2019, 11:00 Uhr
Pro & Contra: Sollten die Pläne zur Radfahrer-Vorfahrt an der Promenade aufgegeben werden?
Foto: Geuer
Pro: Sicherheit geht vor Zugegeben: Grundsätzlich ist die Idee nicht schlecht, Radfahrern auf der Promenade Vorrang einzuräumen. Ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel gegenüber einem umweltschädlichen zu bevorzugen, ist ein deutliches Zeichen in Zeiten des Klimawandels.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6841238?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker