Tattoo-Wette
„Fridays for Future“ geht unter die Haut

Münster -

Gesagt, getan – Jörg Rostek, der sich in der „Fridays for Future“-Gruppe Münster engagiert, hatte vor dem Klimastreik verkündet, bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 10.000 sich dies auf der Haut verewigen zu wollen. Der 38-Jährige hat Wort gehalten.

Donnerstag, 26.09.2019, 08:30 Uhr aktualisiert: 26.09.2019, 08:38 Uhr
Tattoo-Wette: „Fridays for Future“ geht unter die Haut
Jörg Rostek trägt den für Münster in seinem Ausmaß historischen Klimastreik als bleibende Erinnerung als Tattoo. Foto: Cengiz Sentürk

Nachdem sich am vergangenen Freitag laut „ Fridays for Future “ 25.000 Menschen auf dem Prinzipalmarkt versammelt hatten, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren, ließ sich Rostek in einem Studio in der Warendorfer Straße ein Tattoo stechen. Dies ziert nun seinen linken Oberarm und zeigt das „Fridays for Future“-Logo sowie das Datum 20. September und die Teilnehmerzahl.

Der große Andrang macht ihm Mut: „Jeder einzelne von euch macht uns Hoffnung, dass wir das Ruder doch noch rumreißen – wir sind die Zukunft“, dankt er allen Beteiligten.

Tattoo for Future

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6958714?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker