Interview mit Mühlhausen-Freund Klaus Meier
Städtefreundschaft bringt die Deutsche Einheit voran

Münster -

1989 fiel der Eiserne Vorhang. 1990 wurde der Freundschaftsvertrag zwischen Mühlhausen und Münster unterzeichnet. Und seit 1991 halten die „Freunde Mühlhausens“ die Freundschaft lebendig. Klaus Meier, der langjährige Geschäftsführer, ist beim Tag der Deutschen Einheit in Thüringen dabei.
Sonntag, 29.09.2019, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 29.09.2019, 13:00 Uhr
Eine große Delegation aus Münster nimmt an der Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Mühlhausen teil. Klaus Meier, langjähriger Geschäftsführer der „Freunde Mühlhausens“, präsentiert die „Türmeparade“ des Künstlers Franz Prinich mit den Silhouetten der beiden Partnerstädte.
Eine große Delegation aus Münster nimmt an der Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Mühlhausen teil. Klaus Meier, langjähriger Geschäftsführer der „Freunde Mühlhausens“, präsentiert die „Türmeparade“ des Künstlers Franz Prinich mit den Silhouetten der beiden Partnerstädte. Foto: spe
Den Tag der Deutschen Einheit verbringt Klaus Meier (83) – natürlich – in seiner Geburtsstadt Mühlhausen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6965214?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker