Inklusives Tanzensemble bei RTL-Supertalent
Chance auf Finaleinzug: 29 Sterne für Funky Movements

Münster -

Die inklusive Tanzgruppe des Vereins Funky hat „Supertalent“: Publikum und Jury waren vom Auftritt in der RTL-Sendung begeistert.

Sonntag, 06.10.2019, 19:17 Uhr
Direkt nach dem Auftritt in der RTL-Sendung „Das Supertalent“ kamen die Jurymitglieder Sarah Lombardi, Dieter Bohlen und Bruce Darnell zum Gruppenfoto mit „Funky Movements“ auf die Bühne.
Direkt nach dem Auftritt in der RTL-Sendung „Das Supertalent“ kamen die Jurymitglieder Sarah Lombardi, Dieter Bohlen und Bruce Darnell zum Gruppenfoto mit „Funky Movements“ auf die Bühne. Foto: Funky e.V.

Für „ Funky Movements“ war die Aufregung doppelt groß. Schon im August war der Auftritt beim RTL-„Supertalent“ im Metro­pol­­-Theater Bremen aufgezeichnet worden. Doch die Sendung selbst kannten die Tänzerinnen und Tänzer nicht. Wie stellt man uns dar, wie zeigt man uns?

Ergebnis: super! Die Sendung am vergangenen Samstagabend wurde von allen Beteiligten gemeinsam im Konferenzraum der Lebenshilfe verfolgt – die Stimmung sei „absolut genial“ gewesen, berichtet der Vorstandsvorsitzende Hanno Liesner . Kein Wunder: Der Auftritt bei „Das Supertalent“ lief wie am Schnürchen, das Publikum war begeistert, die Jury gab drei Mal grünes Licht, und alle 29 Tänzerinnen und Tänzer wurden mit einem roten Stern gekrönt.

Die Funkys bei ihrem „Supertalent“-Auftritt

Die Funkys bei ihrem „Supertalent“-Auftritt Foto: TV NOW /Stefan Gregorowius

Um ganze sechs Sekunden überzog die ausgefeilte Choreographie den von RTL gesteckten Rahmen von zwei Minuten und 40 Sekunden – aber das langsame Intro wurde ausdrücklich gewählt, damit das Publikum einen genauen Eindruck von der größten inklusiven Tanzgruppe Europas und der Verschiedenheit ihrer Mitglieder gewinnen konnte, betont Liesner: „Danach haben wir Gas gegeben.“

Juror Bruce Darnell war besonders von Tänzerin Sigrun Geukler begeistert: „Das Mädchen muss immer in der Mitte sein!“ Sprach’s, ging auf die Bühne und stellte sie in die Mitte: „Du warst super!“

Die Betreuung des Ensembles, das im August mit einer Entourage von 80 Personen nach Bremen gereist war, sei „wunderbar wertschätzend“ gewesen. Man habe sich bei RTL sehr wohlgefühlt, unterstreicht Hanno Liesner. Die von Julian Halkiew, Annka Westbrock und Simon Schroer-Mrosek vorbereitete Tanzgruppe hat nun die große Chance, von der Jury zum Finale der 13. Staffel eingeladen zu werden. „Wir hatten schon einige große Auftritte“, sagt Hanno Liesner, „aber noch nie war die Aufregung so groß.“

Die Trainer (v.r.) Julian Halkiew, Hanno Liesner, Annka Westbrock und Simon Schroer-Mrosek hatten den Auftritt vorbereitet.

Die Trainer (v.r.) Julian Halkiew, Hanno Liesner, Annka Westbrock und Simon Schroer-Mrosek hatten den Auftritt vorbereitet. Foto: Funky e.V.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6983966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker