Telgter Gnadenbild in der „Röhre“
Muttergottes-Figur in Tierklinik untersucht

Telgte -

Um einen genauen Überblick über den Gesamtzustand des mehr als 600 Jahre alten Telgter Gnadenbildes zu bekommen, wurde die Pieta in der Telgter Tierklinik im CT untersucht. Das Gerät ist nämlich eines der größten und modernsten seiner Art in ganz Deutschland. Von Andreas Große Hüttmann
Freitag, 15.11.2019, 11:55 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 15.11.2019, 11:55 Uhr
Nachdem die Muttergottes in das CT geschoben wurde, konnte der eigentliche Scanvorgang (kl. Bild) beginnen.
Nachdem die Muttergottes in das CT geschoben wurde, konnte der eigentliche Scanvorgang (kl. Bild) beginnen. Foto: Große Hüttmann
Aufregung ist Bernadette Rohwerder, Dr. Guido Stadtbäumer und Dr. André Böhmer nicht anzumerken. Routiniert stellen die Veterinärmediziner den riesigen Computertomographen für die anstehende Untersuchung ein. Und dennoch ist heute vieles anders.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker