Ausstellung bis zum 19. Januar
Handorfer Krippenweg - beliebtes Ausflugsziel in Advents- und Weihnachtszeit

Münster-Handorf -

Zum zwölften Mal haben zwei engagierte Aufbauteams aus der Pfarrgemeinde St. Petronilla den „Handorfer Krippenweg“ aufgebaut. Die über 100 Krippen veranschaulichen die Weihnachtsgeschichte auf besonders vielfältige Art. Von Lukas Speckmann
Donnerstag, 26.12.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.12.2019, 10:00 Uhr
Handorf ist das „Dorf der großen Kaffeekannen“ – diese Krippe wurde vom Heimatverein Handorf aufgestellt. 
Handorf ist das „Dorf der großen Kaffeekannen“ – diese Krippe wurde vom Heimatverein Handorf aufgestellt.  Foto: Matthias Ahlke
Am Anfang und am Ende des Krippenwegs ist jeweils eine Krippe aus Greccio zu sehen. Es sind bescheidene Darstellungen aus schlichtem Ton, die Figuren von Maria, Josef und dem Jesuskind sind kaum größer als Spielfiguren. Die Greccio-Krippe an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt ist von Tannengrün umgeben und steckt in einem Blumentopf, auf Augenhöhe fest verschraubt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7153951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker